BU: Zahlreiche Erinnerungsstücke – allesamt Einzelstücke – entstanden beim Workshop von vhs-Vogelsbergkreis und SI Lauterbach-Vogelsberg

Kreative Köpfe, gelungene Ergebnisse

Die Ergebnisse des gemeinsamen Workshops von vhs-Vogelsbergkreis und  Soroptimist International (SI) Lauterbach-Vogelsberg präsentierten die kreativen Teilnehmerinnen an dessen Ende. Aus Original-Woll-Elementen des Friedenslöwen wurden Erinnerungsstücke mit vhs-Dozentin Nadja Spakin gestaltet und genäht. Neben kleinen Taschen, genäht aus nur einem Woll-Element und zusätzlich mit Stoff-Futter versehen, entstanden auch Schals sowie Kissenhüllen, für die mehrere Elemente nötig waren. Nur wenige fertige Erinnerungsstücke wurden für den persönlichen Gebrauch gefertigt. Den größten Teil ihrer Hand-Werke gaben die Teilnehmerinnen in die Obhut von SI Lauterbach-Vogelsberg, um sie an Interessierte zu vermitteln: In den ehemaligen Woll-Stationen des Projektes „Nie wieder Krieg!“ liegen jeweils einige wenige Einzelstücke aus, die gegen eine Mindest-Spende erworben werden können. Die Spenden gehen, wie alle Erlöse des SI-Projektes „Nie wieder Krieg!“, an „Ärzte ohne Grenzen“.

Woll-/Spendenstationen für Erinnerungsstücke in Lauterbach: Das Buch, Lesezeichen, Hohhaus-Apotheke, Kauppa, Zinnoberrot.